Hilfsnavigation, direkter Sprung:

Das Heimatmuseum Möhringen

Das Möhringer Heimatmuseum zeigt neben vor- und frühgeschichtlichen Funden vor allem Zeugnisse zur Ortsgeschichte: Ansichten von Möhringen, Dokumente zur Orts-, Familien- und Vereinsgeschichte, Objekte aus der Landwirtschaft, der Textilherstellung und der Möhringer Industrie.

Das Heimatmuseum wurde als Bürgerinitiative 1934 gegründet und durch private Sammeltätigkeit zunehmend erweitert. Mit der Eingemeindung Möhringens 1942 wurde das Museum vom Kulturamt der Landeshauptstadt übernommen und 1962 im Neubau des Spitalhofes zusammen mit der Stadtteilbibliothek und der Musikschule wiedereröffnet.

Durch das Engagement der Initiative Lebensraum Möhringen - Fasanenhof - Sonnenberg ILM e.V. ist das Museum für die Öffentlichkeit zugänglich. Das Heimatmuseum Möhringen wird von einer sehr aktiven Gruppe von Ehrenamtlichen betrieben. Das Team betreut das Museum, bietet Führungen an und organisiert Sonderausstellungen. Die Webseite der Ehrenamtlichen bietet spannende Einblicke zu einzelnen Objekten der Ausstellung.

Kinder-Ferienprogramm 2016

in den Sommerferien können sich Kinder beim Besuch des Heimatmuseums (möglichst mit einer Begleitperson) ihr persönliches Lieblingsobjekt aussuchen und dieses abmalen. Die schönsten drei Zeichnungen werden mit gleichwertigen Preisen ausgezeichnet.

Wann?
30.07. - 10.09.2016, während der Öffnungszeiten jeweils samstags von 10 - 12 Uhr.

Malutensilien werden bereitgestellt.
Preisverleihung voraussichtlich am 10.09.2016 ab 12 Uhr.

Ausdruck vom 30.09.2016
http://www.stadtmuseum-stuttgart.de/heimatmuseum-moehringen.html