Alle Jahre wieder…

Es freut uns sehr, dass auch dieses Jahr wieder im Stadtlabor fleißig gebaut, geklebt und gekleckert wurde bei unserem Lebkuchenbauen-Familientag.

Am zweiten Adventssonntag bauten Familien fleißig im Stadtlabor ihre eigenen Lebkuchenhäuser. Im ganzen Stadtlabor duftete es dabei nach Lebkuchengewürzen und auf Tischen verteilt lagen verschiedenste feine Baumaterialien. An Marshmallows und Schokolinsen und  frisch angerührtem „Zement“, dem Zuckerguss, fehlte es nicht für die selbstgebauten Lebkuchenhäuser der kleinen und großen Baumeister.

So wurden aus braunen schlichten Lebkuchenplatten mit Hilfe verschiedener  Materialien und einigen geschickten Schnitten mit dem Messer großartige Lebkuchenbauten erschaffen. Seien es ganz traditionelle Häuschen mit kleiner Tanne vor der Tür, sei es ein riesiger Marktstand aus Lebkuchen, der Süßigkeiten verkauft, oder hohe Türme mit großen Gärten voller Gummibärchen. Stolz und voller Zuckerguss waren unsere kleinen Baumeister als sie vor ihren fertigen Lebkuchen-Bauwerken standen und voller Freude erklärten, was man alles an ihrem Lebkuchenhaus entdecken kann.

Somit kamen alle Besucher ob jung oder alt an diesem Familien-Lebkuchen-Bau-Tag ein bisschen mehr in die all die Jahre wiederkehrende Adventsstimmung.

Sophia Koch, FSJ Kultur Mitarbeiterin im Stadtlabor 2016/2017

zurück zur Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 2 = 1