Schenkungen, Epitaphe, Kassenanordnung und die Museumsfamilie… Willkommen in einer neuen Welt

Seit dem 01. Juli bin ich nun als Assistentin im Planungsstab des Stadtmuseums tätig – gleich meine erste Aufgabe als Auftakt: ein Ergebnisprotokoll für das wöchentliche Jour-fixe muss erstellt werden. Begriffe und Inhalte, welche mir – als Neuling im Bereich Administration, Museum & Stadtverwaltung – wie viele weiße Flecken auf einer Landkarte erscheinen, tauchen auf.

Nach knapp drei Monaten hat sich der Nebel gelichtet. Mit Fachbegriffen kann ich noch nicht aufwarten und auch viele Anfragen von Dritten: „Kann man aus Ihrer Sammlung etwas für unsere Schule ausleihen, damit wir den Geschichtsunterricht lebendiger gestalten können?“ werfen bei mir Fragezeichen auf.

Auf meinem Schreibtisch aktuell sammeln sich diverse Themen: Eine Rechnung für eine Trauung im Museum Hegel-Haus sollte noch heute fertig werden, die Barkasse ist aufzufüllen und mittlerweile weiß ich auch , dass ich hierfür eine Kassenanordnung erstellen muss.

Jeder Tag bringt neue Überraschungen, zum Glück treffe ich bei all meinen Kollegen auf offene Ohren.

zurück zur Übersicht
  1. Hallo zusammen am 13 03.2017 habe ich eine Mail
    an das Stadtmuseum@stuttgart.de gesendet und
    mitgeteilt in wie weit ein Interesse besteht einen
    Ur-PC der IBM als Ausstellungsstück zu erhalten.
    leider habe ich bis dato keine Antwort bekommen.
    Da ja die IBM auch mal in Stuttgart ihren Hauptsitz
    hatte wäre dies eventuell ein Ausstellungsstück.
    Es handelt sich um einen PC 5162 Baujahr 1985
    mit Tastatur und Bildschirm sowie Handbuch DOS3.30 für eine Rückantwort besten Dank.

    • Vielen Dank für Ihre Nachricht. Frau Dr. Edith Neumann ist Ihre Ansprechpartnerin, falls Sie dem Museum ein Objekt anbieten möchten. Ihre Nachricht wurde bereits weitergeleitet und Frau Dr. Neumann wird sich auf direktem Wege bei Ihnen melden!
      Kontakt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 + = 12