Das Wilhelmspalais am Charlottenplatz

Ein historischer Baustellenrundgang

Es ist nicht zu übersehen, dass im Wilhelmspalais zur Zeit kräftig gebaut wird. Man kann schon erkennen, dass von dem Ausbau zur Stadtbibliothek von 1965 nicht mehr viel steht.
Bevor aber das »Haus-im-Haus« von 1965 von den Originalwänden aus dem Jahr 1840 gelöst wurde, hat Heiko Stachel, Architekt und Initiator von Zitronenwolf-Medien, einen virtuellen Rundgang durch das Gebäude erstellt. Den 360° Panorama-Rundgang durch die Baustelle kann man jetzt auf seiner Webseite (www.zitronenwolf.com) abrufen.

Allerdings ist der Rundgang mittlerweile selbst schon wieder historisch, denn das Treppenhaus, die Innenwände und auch viele der Decken wurden bereits abgetragen. Deshalb freuen wir uns auch schon auf die Fortsetzung des Projektes und einen neuen Rundgang, wenn die ersten Abbrucharbeiten im Wilhelmspalais beendet sind und nur noch die Fassade von 1840 steht.

 

Jetzt aber erst mal auf in die virtuelle Baustelle!

zurück zur Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

84 − = 80