Hilfsnavigation, direkter Sprung:

Baumfällarbeiten am Wilhelmspalais

21.01.2014

Bevor die Umbauarbeiten am Wilhelmspalais beginnen können, müssen 17 Bäume und Gehölze gefällt werden. Für die Fällarbeiten gibt es drei Ursachen:

1. Rasen statt Pflastersteine:

Die  Versiegelung des bisher als Parkplatz genutzten Hofes wird entfernt und ein Rasen wird angelegt. In diesem Zusammenhang wird eine neue Anfahrt und Anlieferung für das Museum gebaut. Dafür werden im Bereich des bisher nicht zugänglichen Hausmeistergartens acht Bäume gefällt

2. Mehr Platz für Kinderprogramme:

Hinter dem Gebäude wird eine freizügige Rasentreppe angelegt, die tagsüber für museumspädagogische Programme mit Kindern genutzt werden kann und Open-Air-Veranstaltungen am Abend ermöglicht. Dafür wird das Gelände um 75 cm abgesenkt – auch um auch einen barrierefreien Zugang zum Gartengeschoss zu ermöglichen. Fünf Bäume müssten dafür zu tief frei gegraben werden und wären nicht mehr überlebensfähig. Vier von ihnen werden durch Neupflanzungen an derselben Stelle ersetzt.

3. Prüfen und sichern des Gebäudes:

An der Vorderseite des Gebäudes müssen vier Bäume gefällt werden, um das Fundament auf seine baukonstruktive Tragfähigkeit zu prüfen und gegebenenfalls zu ertüchtigen. Zudem muss hier ein Schachtbauwerk errichtet werden.

Alle Bäume werden entsprechend der städtischen Baumschutzsatzung im Verhältnis 1:2 bis 1:3 ersetzt, insgesamt werden 23 Neupflanzungen erfolgen. Sieben Bäume werden dabei auf dem Grundstück des Wilhelmspalais einen Platz finden, die übrigen verteilen sich auf die Urbanstraße (10), die Rosenbergstraße (4), sowie auf die Gerokstraße (1) und die Werastraße (1).

Insgesamt wird das Gelände um das Wilhelmspalais deutlich grüner werden als bisher. Der bisherige Parkplatz wird zu einer öffentlich nutzbaren Rasenfläche. Die bisher nicht  genutzte und eher als ‚Schmuddel-Ecke‘ wahrgenommene Fläche hinter dem Wilhelmspalais wird aufgewertet. Keiner der Bäume wird grundlos oder leichtfertig gefällt, vielmehr wird das Umfeld des Wilhelmspalais aufgewertet – eine  Verbesserung, die allen zu Gute kommt.

Ausdruck vom 11.12.2017
http://www.stadtmuseum-stuttgart.de/baeume-am-wilhelmspalais.html