Hilfsnavigation, direkter Sprung:

Klaus Mager: Philosophie der Mathematik – Platon und Platonismus

Museum Hegel-Haus 12.12.2015, 10:30 Uhr

DIE ANSTIFTER // Es ist ein alter und wohl endgültig überhaupt nicht zu schlichtender Streit, ob die mathematischen Gebilde entdeckt oder bloß erfunden werden. Ob sie, wie Platon meinte, den Ideen verwandt, in Ewigkeit, erhaben über die Zeit, ihr stilles schicksalloses Wesen haben oder ob sie im Grunde Schöpfungen des menschlichen Geistes sind.

Im modernen mathematischen Grundlagenstreit stellt der Platonismus ein kontroverse Position zum Konstruktivismus und Nominalismus dar.

Hartwig Mager studierte Mathematik, Physik und Philosophie. Danach war er bis zu seiner Pensionierung im Schuldienst tätig.

Kostenbeitrag: je 8 Euro inkl. Kaffee/Tee
Veranstalter: Die Anstifter

Veranstaltungort

Museum Hegel-Haus

Eberhardstr. 53
70173 Stuttgart

Tel (0711) 216 964 10 oder 216 964 00
(Mo -Fr / Planungsstab Stadtmuseum)

Weitere Informationen zum Veranstaltungsort

Ausdruck vom 25.03.2017
http://www.stadtmuseum-stuttgart.de/982.html