Hilfsnavigation, direkter Sprung:

Zweiheimisch – Digitale Geschichten (2009)

Gemeinsam mit den Kulturzentren Merlin und Laboratorium sowie dem Forum der Kulturen entwickelte das Stadtmuseum das Projekt »Zweiheimisch in Stuttgart« – Digitale Geschichten“. Acht Migrantinnen und Migranten aus Stuttgart erzählen mehrsprachig von ihrem Leben in oder auch zwischen zwei Welten: von ihrer Migration nach Stuttgart oder ihrem Aufwachsen in zwei Kulturen, ihren Familien hier und dort, ihrer Liebe zu Stuttgart und der Sehnsucht nach einer fernen Heimat. Die von den Beteiligten selbst erzählten Geschichten fügte der britische Medienkünstler Matt White mit Bildern zu digitalen Portraits zusammen. Die digitalen Geschichten wurden Teil der Museumssammlung.

Ausdruck vom 22.08.2017
http://www.stadtmuseum-stuttgart.de/383.html