Hilfsnavigation, direkter Sprung:

Lust auf Lücke?

In einer Baulücke in der Stuttgarter Innenstadt sollen Wohnungen auf engem Raum geplant werden. Dabei stellen sich viele Fragen: Wer soll hier wohnen? Wie viele Wohnungen können entstehen und wie groß können sie sein? Könnte auch ein Einfamilienhaus, ein so genanntes Townhouse, entstehen? Welche Wohnwünsche müssen die Wohnungen erfüllen und wie viele Zimmer müssen dafür eingeplant werden? Brauchen die Wohnungen einen Balkon und an welcher Stelle liegt er am besten? Mit Hilfe einer Analyse der Umgebung der Baulücke, einem fachlichen Input zur Wohnsituation in Stuttgart und eigenen Recherchen der Schülerinnen und Schüler werden in dem Workshop zunächst Antworten auf diese Fragen gesucht, um anschließend ein passgenaues Wohnhaus in der Lücke zu entwerfen.


Dieser Workshop wurde von Dörte Meinerling, freie Architektin und Stadtplanerin, konzipiert.

www.planbar-hoch3.de



Zielgruppe: Realschule und Gymnasium, Klasse 7 bis 10


Dauer: 3 Stunden, wahlweise auch als Tagesprogramm


Kosten: 2 Euro pro Schüler, Jugendliche mit Bonuscard zahlen die Hälfte.

Ausdruck vom 16.12.2017
http://www.stadtmuseum-stuttgart.de/374.html