Hilfsnavigation, direkter Sprung:
  • Where are the horses?

    »Where are the horses?« ist ein Projekt, das im Rahmen des Programms »Alle Welt im Museum« vom Deutschen Museumsbund unterstützt wird. Das Stadtmuseum Stuttgart in Kooperation mit dem Serbischen Akademikernetzwerk Nikola Tesla e.V. und in Zusammenarbeit mit die flanerie, Labor für Gedanken und Gänge setzen gemeinsam das Projekt um.

    Im Rahmen des Projekts wird ein Kartenspiel in Form eines »Pferde-Quartetts« für Jugendliche erstellt, das jedoch nicht am Tisch, sondern draußen, inmitten der Stadt als eine Art Rallye gespielt wird. Das Spiel kann alleine, in Gruppen gegeneinander oder miteinander gespielt werden. Das Spiel vermittelt und sammelt mittels der überall in der Stadt vorhandenen Pferde Stadtgeschichte und Biografien. Das Kartenspiel wird im Anschluss an das Projekt in das Vermittlungsprogramm des Stadtmuseums und des Serbischen Akademikernetzwerk Nikola Tesla e.V. aufgenommen.

    Aktuelle Berichte dazu werden auf unserem eigenen Blog, sowie auf einem Blog des Deutschen Museumsbundes festgehalten.

    zum blog

  • Ansicht der Startseite des Projektblogs
    weiter
  • Foto eines Reiterstandbildes
    Das Reiterstandbild auf dem Karlsplatz zeigt Kaiser Wilhelm I. von Preußen

Ausdruck vom 26.04.2017
http://www.stadtmuseum-stuttgart.de/140.html