Hilfsnavigation, direkter Sprung:
CSD-Kulturtage 2017

Perspektive B – Filmvorführung von „DREI“ und anschließende Diskussion

CinemaxX an der Liederhalle 24.09.2017, 19:00 Uhr

Mit dem Film »DREI« von Tom Tykwer stellt der Kinoabend in diesem Jahr das B für Bisexualität aus LSBTTIQ in den Mittelpunkt des Abends. Lässig und konzentriert erzählt der Film eine außergewöhnliche Liebesgeschichte.

Seit 20 Jahren sind Hanna und Simon ein Paar. Sie leben in Berlin, nebeneinander und miteinander in kämpferischer Harmonie. Bis sich beide, ohne voneinander zu wissen, in denselben Mann verlieben: Adam. Erst läßt sich Hanna mit ihm ein, wenig später auch Simon. Heimlich führen sie ihre Affären, nicht ahnend, wie sehr das Geheimnis, das sie voreinander haben, sie miteinander verbindet.

Nach einer kurzen filmhistorischen Einleitung durch Jörn Precht, Professor an der Hochschule der Medien, wird gemeinsam der Tykwer-Film geschaut. »DREI« dient als Grundlage für eine anschließende, offene Diskussion zur vielfach belächelten oder gar ganz vergessenen Perspektive von bisexuellen Menschen in unserer Gesellschaft, aber auch in der Regenbogen-Community selbst.

cinemaxx.de | stadtmuseum-stuttgart.de | csd-stuttgart.de/kino

Ausdruck vom 18.08.2017
http://www.stadtmuseum-stuttgart.de/1333.html