Hilfsnavigation, direkter Sprung:
Philosoph. Café

Hartwig Mager: Elemente der formalen Logik

Museum Hegel-Haus 03.12.2016, 10:30 Uhr

Ein Schulbeispiel eines logischen Schlusses lautet: „Alle Philosophen sind weise“ und „Einige Menschen sind Philosophen“, folglich gilt „Einige Menschen sind weise“. Ein solcher Schluss heißt formal, weil die Gültigkeit dieses Schlusses nur von der Form der in ihm vorkommenden Aussagen abhängt, dagegen nicht vom Inhalt der Aussagen, auch nicht von der Wahrheit oder Falschheit dieser Aussagen. Anhand von Beispielen aus der Philosophiegeschichte werden zunächst einige grundlegende Begriffe der Logik erläutert wie z. B.: Wort und Begriff, Aussage und Gedanke, Inhalt und Umfang, Gültigkeit und Wahrheit. Schließlich wird auf die große Bedeutung formaler Verfahren für die Konstruktion datenverarbeitender Maschinen hingewiesen.

Hartwig Mager studierte Mathematik, Physik und Philosophie. Danach war er bis zu seiner Pensionierung im Schuldienst tätig.

Kostenbeitrag: 8 Euro,
inkl. Kaffee/Brezeln oder Hefezopf.

Eine Kooperationsveranstaltung der Anstifter und des Stadtmuseums Stuttgart.

Veranstaltungort

Museum Hegel-Haus

Eberhardstr. 53
70173 Stuttgart

Tel (0711) 216 964 10 oder 216 964 00
(Mo -Fr / Planungsstab Stadtmuseum)

Weitere Informationen zum Veranstaltungsort

Ausdruck vom 24.08.2017
http://www.stadtmuseum-stuttgart.de/1148.html