Hilfsnavigation, direkter Sprung:
Philosoph. Café

Prof. Dr. Winfried Thaa: Die populistische Revolte – Zum antipolitischen Charakter von Rechts- und Linkspopulismus

Museum Hegel-Haus 26.11.2016, 10:30 Uhr

Populismus ist gewiss kein neues Phänomen. Die letzten Jahre sahen jedoch von Le Pen über Trump bis zur AfD in Deutschland einen in seiner Breite beispiellosen Aufstieg rechtspopulistischer Bewegungen. Zudem gab es, etwa in Spanien und Griechenland, auch erfolgreiche linkspopulistische Bewegungen. Der Vortrag wird nach Ursprüngen und Elementen des neuen Populismus fragen und dabei insbesondere auf das von neuen Kommunikationsmedien begünstigte, aber auch in Protestbewegungen verbreitete Ideal der Unmittelbarkeit eingehen.

Winfried Thaa ist Professor für Politische Theorie und Ideengeschichte an der Universität Trier. Einen derzeitigen Forschungsschwerpunkt bildet der Zusammenhang von Ungleichheit und politischer Partizipation. – Zahlreiche Veröffentlichungen, u.a. „Die Wiedergeburt des Politischen. Zivilgesellschaft und Legitimitätskonflikt in den Revolutionen von 1989“(1996), „Die Entdeckung der Freiheit. Amerika im Denken Hannah Arendts“ (2003), „Politisches Handeln. Demokratietheoretische Überlegungen im Anschluss an Hannah Arendt“ (2011).

Kostenbeitrag: 8 Euro,
inkl. Kaffee/Brezeln oder Hefezopf.

Eine Kooperationsveranstaltung der Anstifter und des Stadtmuseums Stuttgart.

Veranstaltungort

Museum Hegel-Haus

Eberhardstr. 53
70173 Stuttgart

Tel (0711) 216 964 10 oder 216 964 00
(Mo -Fr / Planungsstab Stadtmuseum)

Weitere Informationen zum Veranstaltungsort

Ausdruck vom 17.08.2017
http://www.stadtmuseum-stuttgart.de/1130.html